Ärztin/Arzt bei der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne (m/w/d) in Bielefeld

Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil einer Anstaltsärztin/eines Anstaltsarztes für die Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne

Stellenbeschreibung

Funktionsbeschreibung 

Ärztin/Arzt mit Gebietsbezeichnung- vorzugsweise Allgemeinmedizin oder Innere Medizin - bzw. die entsprechenden Voraussetzungen dafür; ggf. auch die Zusatzbezeichnung Suchtmedizinische Grundversorgung 

Anstaltsärztin/Anstaltsarzt der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne A13 bis A16 LBesO A NRW bzw. entsprechend TV-Ä (je nach persönlichen Voraussetzungen)

Beschreibung der Behörde 

Die JVA Bielefeld-Senne ist eine Justizvollzugsanstalt des offenen Vollzuges für erwachsene Männer, Frauen und weibliche Jugendliche mit einer festgesetzten Belegungsfähigkeit von 1635 Haftplätzen (davon 142 für Frauen und 10 für weibliche Jugendliche).

 

Die Anstalt ist sachlich zuständig für die Vollstreckung von Ersatzfreiheitsstrafen, Freiheitsstrafen des Erst- und Regelvollzuges bis hin zu lebenslangen Freiheitsstrafen sowie der Sicherungsverwahrung.

Die Gefangenen sind in Bielefeld in den Hafthäusern Ummeln bzw. Senne, zugleich Sitz der Hauptverwaltung, sowie 16 in den Kreisen Gütersloh, Paderborn und Warendorf gelegenen Außenstellen untergebracht.

 

Mehr als 50 % der Gefangenen gehören zu den sogenannten „Indextätern", die einer Erprobung im offenen Vollzug bedürfen, so dass erhöhte Anforderungen an alle mit der Behandlung befassten Dienste zu stellen sind.

 

Aufgrund der Vollstreckungszuständigkeit für den Vollzug von Freiheitsstrafen des Erst- und Regelvollzuges für Verurteilte, die sich auf freiem Fuß befinden, ist ein abgestuftes, diagnosegestütztes Zugangsverfahren installiert.

Die vollzugliche Grundkonzeption der Anstalt verfolgt das Ziel, Gefangene zu befähigen, sich nach der Entlassung in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Die vielfältigen Möglichkeiten im Rahmen von Außenbeschäftigungen, die die dezentrale Struktur der JVA Bielefeld-Senne bietet, tragen zur Erreichung dieses Zieles bei.

Zu nennen sind außerdem die Arbeitstherapie, die Vermittlung der Gefangenen in Maßnahmen der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie die Vermittlung der Gefangenen in freie Beschäftigungsverhältnisse.

Desweiteren tragen vollzugliche Schwerpunkte nach dem Differenzierungskonzept der Anstalt wie die Behandlung und Betreuung von suchtgefährdeten Gefangenen, von jungen Strafgefangenen sowie von insbesondere langstrafigen Gewalt- und Sexualstraftätern zur sozialen Integration der Gefangenen nach ihrer Entlassung bei.

 

Aufgaben

Während der Haft ruht nach den Bestimmungen des Sozialgesetzbuchs V der Leistungsanspruch gegenüber der „Gesetzlichen Krankenversicherung“. Ein vergleichbarer Leistungsanspruch sichert die notwendige, ausreichende und zweckmäßige medizinische Versorgung unter Beachtung des Grundsatzes der Wirtschaftlichkeit. Dies beinhaltet auch den Anspruch auf Früherkennungsuntersuchungen, Vorsorgeleistungen, die Versorgung mit Hilfsmitteln sowie umfassende suchtmedizinische Behandlungsangebote.

 

Danach hat die Anstaltsärztin oder der Anstaltsarzt vorrangig folgende Aufgaben:

 

  • Sicherstellung der medizinischen Betreuung der Inhaftierten der

    Justizvollzugsanstalt – unter Einbeziehung des Justizvollzugskrankenhauses NRW, von Krankenhäusern und von Fachärzten innerhalb und außerhalb des Vollzuges – im Sinne einer hausärztlichen Versorgung

  • Beratung der Anstaltsleitung des von ihr bestimmten

    Personenkreises in medizinischen Fragen, die Insassen betreffend

  • Mitwirkung bei Vollzugsmaßnahmen

     

  • Führung und Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im

    medizinischen Bereich in der Funktion als Fachvorgesetzte/ Fachvorgesetzter

  • Überwachung der Hygiene

     

  • Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Einrichtungen und

    Institutionen sowie den Vertragsärzten der JVA Bielefeld-Senne

     

Eine Einweisung in das Tätigkeitsfeld einer Anstaltsärztin/ eines Anstaltsarztes wird durch einen erfahrenen Anstaltsarzt begleitet. Ein Team aus qualifizierten Krankenpflegekräften sowie eine modern ausgestatte Ambulanz stehen zur Verfügung.   

 

Anforderungsprofil

1. Fachliche Voraussetzungen

Die Anstaltsärztin/der Anstaltsarzt verfügt über die Approbation als Ärztin/Arzt.

Darüber hinaus ist das Vorliegen einer Gebietsbezeichnung erforderlich bzw. sollten die Voraussetzungen für die Erlangung einer Gebietsbezeichnung nahezu erfüllt sein.

Wünschenswert sind Gebietsbezeichnungen als Fachärztin/Facharzt für Allgemeinmedizin oder als Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin. Außerdem sollte die Zusatzbezeichnung Suchtmedizinische Grundversorgung bzw. die Bereitschaft, diese zu erlangen vorliegen.

Erforderlich sind Kenntnisse in IT-Standard und – Fachanwendungen und die Bereitschaft, sich in neue Anwendungen einzuarbeiten.

 

2. Persönliche Anforderungen/soziale Kompetenz

Die Anstaltsärztin oder der Anstaltsarzt erwartet eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, die Führungskompetenz erfordert. Sie benötigen für diese Tätigkeit Organisationsvermögen und Konfliktfähigkeit. Die zu betreuenden Patienten kommen aus unterschiedlichsten Kulturkreisen, daher sind gute Kommunikationsfähigkeiten eine unabdingbare Voraussetzung für diese Aufgabe.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, sind sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen gem. § 2 Abs. 3 SGB IX sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.


Weitere Informationen finden Sie unter:


https://www.menschen-im-sinne....

https://www.justiz.nrw./karrie...

 

Bei Interesse senden Sie bitte ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagenausschließlich auf dem Postweg – bis zum 31.01.2020 an:

 

Die Leiterin der

Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne

Senner Str. 250

33659 Bielefeld

 

 

Jetzt bewerben

Ärztin/Arzt bei der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBSowl.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen . Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Senner Str. 250, 33659 Bielefeld

Arbeitgeber

Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne

Kontakt für Bewerbung

Frau Janine Kerschnitzki
Senner Str. 250, 33659 Bielefeld janine.kerschnitzki@jva-bielefeld-senne.nrw.de
Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.