Stadt Salzkotten
Stadt Salzkotten
Mitarbeiter 250
Branche Öffentliche Verwaltung, Verteidigung
Web http://www.salzkotten.de

Stadt Salzkotten als Arbeitgeber

Marktstr. 8, 33154 Salzkotten

Die Sälzerstadt am Hellweg!

Salzkotten – die l(i)ebenswerte Sälzerstadt am Hellweg – hat viel zu bieten. Bummeln Sie durch die Gassen mit alten Fachwerkhäusern, erfreuen Sie sich an den Quellen und Wasserläufen.


Durch die kommunale Neugliederung entstand 1975 die neue Stadt Salzkotten. Es erfolgte ein Zusammenschluss der früheren amtsangehörigen Stadt Salzkotten und der Gemeinden Mantinghausen, Niederntudorf, Oberntudorf, Scharmede, Schwelle, Thüle, Upsprunge, Verlar und Verne.


Mantinghausen 

Siedlungsgeschichtlich weist Mantinghausen keinen einheitlichen Charakter auf. Der Ortskern am rechten Lippeufer, in der Nähe der Alten Römerstraße, kann als Haufensiedlung bezeichnet werden, während an der Grenze der Boker Heide von altersher nur einzelne Hofstellen zu finden sind.


Oberntudorf 

Urkundlich sind die Anfänge von Niederntudorf und Oberntudorf gleich. Erst 1278 wird in einer Urkunde der Äbtissin Ermgard von Böddeken zwischen Oberntudorf (Thudorp superio) und Niederntudorf (Thudorp inferior) unterschieden. Bestimmte Gründe sprechen dafür, dass Oberntudorf die ältere Ansiedlung gewesen ist. Diese Frage kann aber nicht eindeutig beantwortet werden.


Schwelle 

Im südlichen Münsterland zwischen Paderborn und Lippstadt liegt auf dem südlichen Flussufer der Lippe sowie zu beiden Seiten der Heder, die hier in die Lippe mündet, die Ortschaft Schwelle. Die für das Münsterland charakteristische Park- und Auenlandschaft bietet trotz fehlender größerer Waldflächen, nicht zuletzt durch die reizvollen landschaftlichen Kontraste, vielfältige Erholungsmöglichkeiten. 

    

UpsprungeIm Süden des Stadtgebietes verbinden sich die Häuserzeilen von Salzkotten mit dem Dorfkern von Upsprunge, der sich mit seinen großen Gehöften deutlich von den Wohnsiedlungen der Stadt abhebt. Upsprunge gehört, bedingt durch die günstigen Boden- und Wasserverhältnisse, zu den ältesten Siedlungen dieses Raumes.


Verne 

Das Hederdorf Verne ist weit und breit als alter Wallfahrtsort bekannt, in dem seit den Tagen des Mittelalters die Marienverehrung gepflegt wird.Besonders an den kirchlichen Marienfesten und an den Sonntagen des Maimonats bildet Verne das Ziel der Bittprozessionen von Tausenden von frommen Gläubigen aus dem Lipperaum und dem Hellweggebiet.


Niederntudorf 

Niederntudorf, im unteren Almetal, an der Grenze der Paderborner Hochfläche zum Hellwegraum gelegen, hat ca. 2.800 Einwohner und zählt flächenmäßig mit 14,78 qkm zu den größten Ortschaften im Stadtgebiet. Der Ortskern hat einen typischen Haufendorfcharakter, in dem der helle Plaenerkalkstein, gegenüber dem Ziegelstein des Hellwegraumes, dominiert. Dazwischen gibt es auch noch einige Fachwerkhäuser. Seit den 70er Jahren entstanden große Siedlungen.


Scharmede 

Es wird angenommen, dass schon in frühester Zeit Menschen hier gewohnt haben, zumal sich dieses Gebiet mit Wald, Wiesen und fließendem Wasser zum Besiedeln geradezu anbot. Zum ersten Male wird Scharmede als „Scarhem“ urkundlich im Jahre 1015 erwähnt.Der Ortsname entwickelte sich nach dem Dreißigjährigen Krieg zu der heutigen Schreibweise.


Thüle

 Eine der ältesten Gemeinden der Gesamtstadt Salzkotten ist Thüle. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 826 – 856. Bis 1626 war das Ministerialgeschlecht von Thüle Repräsentant des Ortes. Durch Erbfolge gingen die Güter an das Geschlecht von Alten über.


Verlar

Im westlichen Bereich des Stadtgebietes in der Lippe- und Geseker-Bachniederung liegt die Ortschaft Verlar. Das Holzschuhmacherhandwerk und die Gänsezucht prägten über Jahrhunderte das wirtschaftliche Leben des Ortes.



Jobs 0

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job von Stadt Salzkotten eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.
Suchagenten-Benachrichtigung

Kontakt

Ansprechpartner

Marktstr. 8, 33154 Salzkotten stadtverwaltung@salzkotten.de
Telefon: 05258 / 507 0

Firmensitz

Hit Counter
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.